Windeldermatitis - Honigmedizin Medihoney Medizinischer Honig zur Behandlung von Wunden

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Windeldermatitis


Windeldermatitis bezeichnet lokale Hautirritationen in der Windelregion von Babys und Kleinkindern. Vielen Eltern ist der wunde Babypopo bekannt. In der Regel sind zwei Drittel aller Babys und Kinder von einer mehr oder wenigen schweren Form der Windeldermatitis betroffen.

Anzeichen einer Windeldermatitis sind ein geröteter Po, schuppige Haut, zum Teil ist ein Nässen der Haut zu verzeichnen. Zuweilen ist die Haut auch von Pilzen befallen.

Die Ursachen für eine Windeldermatitis können vielfältig sein:
Beispielsweise wird sie durch Durchfall, Ausschlag, trockener Haut begünstigt. Sie entsteht aber auch, wenn die Windel nicht oft genug gewechselt wird oder der Po des Babys/Kleinkindes nicht ausreichend gereinigt oder getrocknet wird.

Medihoney™ Schutzcreme enthält 30 % Medihoney Antibakteriellen Medizinischen Honig und wurde speziell zur Pflege von nassen und feuchten Hautstellen entwickelt. Die Creme kann sowohl auf intakte als auch gefährdete Hautstellen aufgetragen werden.

Medihoney™ Schutzcreme sollte nach jedem Wickeln auf die gereinigte und trockene Haut aufgetragen werden. Die Creme ist äußerst ergiebig, es reichen bereits kleine Menge für eine adäquate Pflege.

Medihoney™ Schutzcreme enthält wertvolle natürliche Bestandteile und ist frei von Farb- oder Duftstoffen, Lanolin, Parabenen, Steroiden oder Mineralölen.

Weitere Informationen sind in der Broschüre Medihoney™ Schutzcreme oder auf www.schutz-creme.de zu finden.





Medihoney Schutzcreme bei Windeldermatitis
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü